Kalender

Jan
24
Mi
Wie wohnen wir besser? @ Hofcafé
Jan 24 um 18:30

In netter Atmosphäre und mit Gästen vom Verein Jahreszeiten e.V, der sich mit gemeinschaftlichen Wohnprojekten beschäftigt, wird vor dem Hintergrund des Kinofilms GEMEINSAM WOHNT MAN BESSER (wird in der Reihe der GRÜNE Film am 10. Januar im Filmpalast gezeigt) über alternative Wohnkonzepte diskutiert.

Jan
25
Do
DAVID gegen Goliath – peruanischer Kleinbauer gegen RWE @ Haus der Kulturen
Jan 25 um 19:00

Informations- und Diskussionsveranstaltung mit:
Julia Verlinden MDB, Bündnis90/Die Grünen
Dr. Antonio Huertas, Universität Lima

Ein peruanischer Kleinbauer verklagt den Energiekonzern RWE

Im bundesweit ersten Zivilprozess zu den Folgen des Klimawandels hat der peruanische Kleinbauer Saúl Luciano Lliuya einen Etappensieg gegen den deutschen Energieriesen RWE erzielt. Das Oberlandesgericht Hamm entschied im November letzten Jahres,
dass das Verfahren um Schadensersatzforderungen wegen Klimafolgen zulässig und schlüssig begründet ist.

Die Umweltschutzorganisation Germanwatch unterstützt ihn in seinem Anliegen: „Da gibt es einen Zusammenhang dazwischen, wie hier in Deutschland unser Strom produziert wird, und den Auswirkungen des Klimawandels zum Beispiel in den peruanischen Hochanden. Deswegen unterstützen wir auch Saúl Lucianas Fall, weil wir uns erhoffen, dass ein Präzedenzfall geschaffen wird, auf den sich andere Betroffene vom Klimawandel berufen können. Und der wiederum Druck ausübt, national und international, damit politische Lösungen gefunden werden.“ (Julia Grimm)

Moderation: Pieter K.G. Welge

Apr
4
Mi
Film „Können + Wollen statt Müssen + Sollen – Das Bedingungslose Grundeinkommen in Europa“ @ Filmpalast
Apr 4 um 20:00

Die Reihe „Der GRÜNE Film“ wird im April mit einem Dokumentarfilm zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen fortgesetzt.

Der Eintritt ist frei!

Apr
11
Mi
Diskussionsveranstaltung zum Bedingungslosen Grundeinkommen @ Hofcafé
Apr 11 um 18:30
Jun
6
Mi
Der GRÜNE Film „Aus dem Nichts“ @ Filmpalast
Jun 6 um 20:00

Der im November 2017 gestartete Film wurde von der Kritik hoch gelobt und bereits mit dem Golden Globe ausgezeichnet. Mehr Infos zu dem Film, der sich mit dem Rechtsradikalismus beschäftigt, hier: https://www.moviepilot.de/movies/aus-dem-nichts .

Der Eintritt ist frei!

Jun
13
Mi
Diskussionsveranstaltung zum Umgang mit dem Rechtsextremismus @ Hofcafé
Jun 13 um 18:30

Im Hofcafé wird über das Thema des Films „Aus dem Nichts“ diskutiert (Vorführung am 6. Juni, siehe
http://gruene-wolfenbuettel.de/Veranstaltung/film-aus-dem-nichts/?instance_id=14 ).

Sep
5
Mi
Der GRÜNE Film „Das System Milch“ @ Filmpalast
Sep 5 um 20:00

Der Dokumentarfilm beschäftigt sich kritisch mit der Milchindustrie und den Folgen für Umwelt, Tiere und Menschen.
Mehr Infos: https://www.dassystemmilch.de/ .

Der Eintritt ist frei!

Sep
19
Mi
Diskussionsveranstaltung zum Zustand der Landwirtschaft @ Hofcafé
Sep 19 um 18:30

Diskutiert wird nicht nur über die Milch, das Thema des Films vom 12.9.18 –
siehe http://gruene-wolfenbuettel.de/Veranstaltung/film-das-system-milch/ – sondern über die Landwirtschaft allgemein.

Dez
5
Mi
Der GRÜNE Film „Paulette“ @ Filmpalast
Dez 5 um 20:00

Paulette ist eine ruppige 80-jährige Dame, die weiß, was sie will – und auch, was sie nicht will. Dass sie ganz allein in einem zwielichtigen Pariser Vorort lebt, kann sie nicht schrecken. Nur ihre allzu schmale Pension bringt Paulette immer wieder auf die Palme. Als ihr eines Abends beim Müllrausbringen ein Päckchen Marihuana in den Schoß fällt, beschließt Paulette, ihrer Geldmisere ein Ende zu machen. Paulette wird Haschisch-Dealer! Als ehemalige Konditor-Meisterin bringt sie für diesen Job neben einem ausgeprägten Geschäftssinn und echten Giftzwerg-Qualitäten auch grandiose Back-Künste und hilfreiche Freundinnen vom Nachmittagstee mit – Vorteile, die ihrer Lederjacken-tragenden Konkurrenz im Viertel eindeutig abgehen. Plötzlich gibt es nicht nur einen neuen Dealer im Quartier. Paulette wird bald zur unbezwingbaren Königin des kultivierten Drogenhandels. Erst als die mächtigen Hintermänner der lokalen Drogenversorgung Paulettes Talent für sich nutzen wollen und sogar ihren Enkelsohn als Geisel nehmen, wird die Sache ungemütlich. Doch Paulette und ihre Freundinnen haben da eine Idee, wie man sich die garstigen Mafiosis vom Hals halten kann, bevor irgendjemand ins Gras beißt… Der Millionenhit aus Frankreich überzeugt nicht nur mit seiner grandiosen Hauptdarstellerin, der Nouvelle Vague-Ikone und César-Preisträgerin Bernadette Lafont, sondern auch mit viel Witz, Esprit und meisterhaft geschliffenen Dialogen. Großes Kino über radikale Selbstbestimmung und ungewöhnliche Freundschaften – PAULETTE ist erfrischend anders, berührend und schreiend komisch.

Der Eintritt ist frei!

Dez
12
Mi
Diskussionsveranstaltung zum Konsum von Cannabis @ Hofcafé
Dez 12 um 18:30

Über einen Teilaspekt des Films vom 5. Dezember – siehe
http://gruene-wolfenbuettel.de/Veranstaltung/der-gruene-film-paulette/ – wird im Hofcafé diskutiert.